Umwelt

Unser Beitrag zum Umweltschutz

Neben der Sicherung der Qualität unserer Niete sind die Themen Emissionsvermeidung, Nachhaltigkeit und Recycling zentrale Aspekte der GfB Ernst-Unternehmenspolitik. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber Natur, Umwelt und den nachfolgenden Generationen bewusst und richten unser Handeln danach aus. Unser Umweltmanagement ist entsprechend darauf ausgelegt, kontinuierlich verbessert und ausgebaut zu werden.

Die Grundlage hierfür stellt die DIN EN ISO 14001 dar. Die internationale Umweltmanagementnorm beschreibt ausführlich, welche Anforderungen an die betriebliche Umweltpolitik eines Unternehmens gestellt werden. Sie stellt die Basis unserer Maßnahmen zum Umweltschutz dar. Über diese Vorgaben hinausgehend ist es für GfB Ernst ein zentrales Anliegen, alle in unseren Möglichkeiten stehenden Maßnahmen zum Schutz der Umwelt zu ergreifen.

Hierzu gehören insbesondere:

Die grundsätzliche Reduzierung von Emissionen, Abfall und Abwässern in allen Bereichen des Unternehmens.

Effizientes Recycling von Rohstoffen und Fertigungsüberschüssen.

Reduzierung des Energieverbrauchs des gesamten Unternehmens sowie die Nutzung erneuerbarer Energien.

Die kontinuierliche Optimierung unseres Umweltmanagements anhand neuester digitaler, technischer und organisatorischer Möglichkeiten.

Die Schulung und Motivation unseres gesamten Mitarbeiterstabes hinsichtlich umweltfreundlichen Handelns.

Die Kommunikation unserer Umweltstandards nach außen und die Aufforderung an Lieferanten, Kunden und Vertragspartner ebenfalls aktiv zum Umweltschutz beizutragen.